Preußen Münster kann nicht mehr absteigen und steigt zu 60% auf

Von in ,
Preußen Münster kann nicht mehr absteigen und steigt zu 60% auf

Preußen Münster gewann gegen die Würzburger Kickers am zwölften Spieltag und sprang auf Platz zwei. Können die Adlerträger aufsteigen? Wir haben analysiert, welchen Platz die Teams am Ende der Saison erreicht haben auf Basis der Platzierung nach dem zwölften Spieltag. Als Grundlage dienten die bisherigen zehn Spielzeiten der 3. Liga.
Das Ergebnis: Sechs der zehn Teams, die nach dem zwölften Spieltag auf Rang zwei standen, belegten am Ende der Saison einen der ersten drei Plätze. Damit liegt die Aufstiegswahrscheinlichkeit der Preußen bei 60 Prozent, natürlich unter der Voraussetzung, dass sich das Team auch als Dritter in der Relegation durchsetzt. Die weitere gute Nachricht: Die Preußen können nicht mehr absteigen. Noch nie stieg ein Team in der 3. Liga ab, welches nach dem zwölften Spieltag den zweiten Platz belegte. Hierbei wurde betrachet, wie häufig ein Zweitplatzierter nach dem zwölften Spieltag am Saisonende einen der Plätze 17 bis 20 belegte, da ja erstmals in dieser Saison vier Teams aus er 3. Liga absteigen werden.

Welche weiteren Fakten gibt es?

  • Spitzenreiter VfL Osnabrück kann noch nicht ganz sicher sein, denn in der Saison 2009/10 stand Wacker Burghausen ganz oben und stürzte im weiteren Saisonverlauf auf Rang 17 ab.
  • In den letzten drei Jahren stieg der Erste nach Spieltag zwölf am Ende auch immer auf.
  • Preußen Münster war in der Saison 2015/16 schon einmal Zeite nach zwölf Spielen und fiel am Ende noch auf Platz neun zurück.
  • Den größten Absturz eines Zweiten gab es in der Spielzeit 2011/12. Damals rauschte der 1. FC Saarbrücken von zwei auf zehn.
  • 32 Teams hatten bislang nach zwölf Spieltagen 22 und mehr Punkte auf ihrem Konto. Die Hälfte der Mannschaften schaffte am Ende den Aufstieg.
  • Beim VfR Aalen müssten die Alarmglocken läuten. Die Abstiegswahrscheinlichkeit der Süddeutschen liegt bei 70 Prozent – Rekord.
  • Die Sportfreunde aus Lotte können nicht mehr aufsteigen, aber das hat auch sicherlich niemand erwartet nach dem turbulenten Saisonstart. Drei von zehn Teams stiegen am Ende ab, wenn sie nach zwölf Spielen auf Platz 15 lagen.